Rixa Maria Helene Martha Sibylla von Gustedt
  • Geboren am 12. Juli 1907 - Deersheim
  • Getauft am 23. August 1907 - Deersheim
  • Verstorben am 18. Juli 1995 - Celle , Alter: 88 Jahre alt

 Eltern

 Eheschließungen

  • Verheiratet am 12. Oktober 1938, Berlin, mit Hermann Maschke, Dr.jur. , geboren am 29. August 1909 - Allenstein, Ostpreussen, verstorben am 27. Juli 1963 - Essen Alter: 53 Jahre alt , geschieden am 19. Dezember 1950

 Geschwister

 Halbbrüder und -schwestern

Von Seite Elisabet Maria Anna von Krosigk, geboren am 8. Juni 1886 - Trakehnen, verstorben am 16. Februar 1973 - Siegen Alter: 86 Jahre alt
(einblenden)

 Chronologie


 Notizen

Hinweis zur Person

Rixa v. Gustedt ging mit ihrer jüngeren Schwester Gisela zusammen auf das Lyzeum in Bernburg a.d.S., da nach dem Tode des Vaters die Mutter wieder nach ihrer Heimat Gröna bei Bernburg gezogen war. Als ihre Mutter Ende 1915 in Wernigerode a.H. ein Haus mit Garten, anfangs gemietet, später gekauft hatte, um dem Gute Deersheim näher zu sein, ging sie in Wernigerode auf die Schule. Im Juni 1922 zog ihre Mutter wieder nach Deersheim, und von nun an kam sie bis 1925 mit ihrer Schwester nach dem adeligen Stift Altenburg. Von hier aus war sie ein Jahr lang in einer Pension in Feldafing am Starnberger See in Oberbayern. Nach Abschluß dieses Pension-Jahres kam sie zurück nach Deersheim und half hier mit im Haushalt. In den verschiedenen Wintern ging sie in Berlin, Hannover oder München aus, und machte mit einer bekannten Engländerin Reisen durch England und Schottland. Ebenso war sie mehrere Monate des Jahres 1930 in England bei dieser Freundin, und bei dem Onkel ihres Stiefvaters, Freiherrn Bruno v. Schröder, in London zu Besuch. Schöne Zeiten verbrachte sie auch in der "Mehlemer Aue" am Rhein, dem Wohnsitz der Mutter ihres Stiefvaters. Im Sommer 1931 ging sie als "Helferin" in das Sanatorium des Johannes Müller, in Elmau in Oberbayern.
(geschrieben von ihrem Bruder Rüdiger)
Dann folgte die Heirat mit Mitja Maschke und die Scheidung
Nach ihrem Tod schrieb ihre Nichte Rixa Hasenkamp:
"... das, was alles zu sagen wäre, um ein genaues, liebevolles Bild zu geben, ist so sehr mit den Wunden in ihrem Leben, ihrem Schicksal, das sie hatte, verbunden und ist so persönlich, daß ich nur sagen möchte, daß Tante Rixa eine zarte, verletzbare Seele hatte, daß sie ein liebevolles Herz hatte und regen Anteil nahm an jedem Einzelnen, der zur Großfamilie gehörte. Sie war so sehr ein "Familienmensch", und es ist ein Jammer und eine Prüfung für sie gewesen, daß sie keine Kinder hatte. Sie wäre eine zärtliche Mutter gewesen. So vergaß sie auch keinen Geburtstag von Nichten und Neffen. Sie hat in verschiedener Hinsicht ein schweres Leben gehabt, sie hat sich, meiner Meinung nach, immer zu sehr gefügt und resigniert, die Erziehung zu damaliger Zeit machte wohl auch passiv. Es wäre so gut für sie gewesen, sie hätte etwas mehr Kraft gehabt, ihre Träume vom Leben etwas mehr zu verwirklichen... dabei muß sie so lebensvoll gewesen sein, wie man auf alten Kinderphotos sieht!! Tante Rixa hat treu zu denen gehalten - lebenslang - die zu ihr gehörten an Verwandten und Freunden, ansonsten lebte sie sehr zurückgezogen dort im Johanniterheim. Sie litt zuletzt Jahre lang an der Parkinsonkrankheit und Diabetes.
Noch vier Wochen vor ihren Tod waren wir mit Tante Rixa in Deersheim, tranken Kaffee im Forsthaus, sangen: Geh aus mein Herz...in der kleinen Bexheimer Kirche..."

-- GEDCOM (FAM) --
1 DIV
2 TYPE Scheidung

 Überblick vom Stammbaum

Eduard Karl von Gustedt, Fideikommißherr auf Deersheim , Bexheim und Schackenhof (Schakenhof), Kr. Gerdauen, Ostpreußen 1806-1875   Antonie Marianne Wilhelmine von Flemming, Gräfin von Flemming 1822-1907   Julius Carl Ferdinand Alexander von der Schulenburg, Kgl. preuß. Generalleutnant 1809-1893   Caroline Albertine Marie Adolphine von Einsiedel, Gräfin von Einsiedel 1819-1899   Anton Ferdinand von Krosigk, Herr auf Gröna 1820-1892   Marie Luise Rosa von Schlieckmann 1827-1909   Gustav Adolf von Dassel 1816-1894   Elise Wilhelmine Friederike von Bandemer 1824-1901
|
8
  |
9
  |
10
  |
11
  |
12
  |
13
  |
14
  |
15



 


 


 


|   |   |   |
Philipp Rudolf von Gustedt, Fideikommißherr auf Deersheim und Bexheim 1840-1919   Helene Clementine von der Schulenburg 1845-1920   Dedo Anton von Krosigk, Herr auf Gröna 1852-1914   Martha Hedwig Helene von Dassel 1857-1944
|
4
  |
5
  |
6
  |
7



 


|   |
Joachim-Philipp Eduard Julius von Gustedt, Herr auf Deersheim und Bexheim 1875-1913   Elisabet Maria Anna von Krosigk 1886-1973
|
2
  |
3



|
Rixa Maria Helene Martha Sibylla von Gustedt 1907-1995


  1. Die Online-Stammbäume entdecken

    Entdecken Sie die Online-Stammbäume und die organisation der Menüs, in einer kurzen Führung.

    Wenn Sie die Führung nicht sofort möchten können Sie es später, durch Klicken auf "Tour", am unteren Rand der Seite machen.

  2. Zugang zu Geneanet (1/7)

    Klicken Sie auf das Logo, um zur Startseite von Geneanet zurückzukehren.

  3. Profil, Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigung (2/7)

    Sobald die Verbindung zu Geneaneterstellt wurd, können Sie Ihre persönlichen Daten überprüfen, Ihre E-Mails und genealogischen Benachrichtigungen verwalten.

    Im Menü "Mein Benutzerkonto" haben Sie nun die Möglichkeit sich abzumelden.

  4. Anmelden & Registrieren (2/7)

    Sie sind nicht bei Geneanet eingeloggt. Klicken Sie auf einen der Links, um sich zu verbinden oder ein Geneanet-Konto erstellen.

  5. Zugang zum Stammbaum (3/7)

    Wenn Sie hier klicken, werden Sie auf die Startseite von dem Baum, den Sie besuchen zurückzukehren.

  6. Forschungswerkzeuge (4/7)

    Die Suche nach einer Person des Stammbaums befindet sich hier mit einer alphabetischen Liste von Namen.

  7. Genealogisches Menü (5/7)

    Dieses Menü enthält alle Werkzeuge, die früher in der linken Menüleiste platziert waren.

    Wenn Sie mit Ihrem Stammbaum verbunden sind, bietet es einen schnellen Zugriff zum aktualisieren und zur paramétrage Ihres Baumes.

  8. Zugangsrechte (6/7)

    Abhängig von den Zugriffsrechten die Sie haben, können Sie Ihren Ansichtsmodus ändern:
    - Besucher: Sie können den Baum frei zu sehen, ausser die als Privat markierten Personen (zeitgenössische) und der Fotos
    - Gast: Sie können den Baum vollständig sehen, darunter auch zeitgenössische Personen und Fotos
    - Administrator: Sie können von dem Stammbaum alles anzeigen und auch bearbeiten.

  9. Kontrastmodus (7/7)

    Zum leichteren Lesen klicken Sie auf den Link, um den Kontrastmodus bei allen Online-Stammbäumen zu aktivieren.

  10. Es ist vorbei!

    Wenn Sie die Führung starten wollen, klicken Sie auf "Tour" am unteren Rand der Seite.