M  <B>Ludwig V., Kurfürst, </B> der Brandenburger,

(Ludwig_V_Br von Bayern)
(Ludwig von Bayern)
Kurfürst von Brandenburg (1323-1351), Herzog von Bayern-Oberbayern (1347-1349, 1351-1361), Graf von Tirol (1342-1361)

  • Geboren ca. Mai 1315
  • Verstorben am 18. September 1361 - Zorneding , Alter: vielleicht 46 Jahre alt
  • Beigesetzt - Dom in München

 Eltern

Bild
 

 Eheschließungen und Kinder

 Geschwister

 Halbbrüder und -schwestern

Von Seite Ludwig IV., Kaiser, der Bayer, von Bayern, Römisch-Deutscher Kaiser ca 1282-1347

 Notizen

Hinweis zur Person

1323-1347 Ludwig V. allein Kurfürst v.Brandenburg
1347-1349 Ludwig V., Ludwig VI.,der Römer, Otto V., der Faule, Stephan II., Wilhelm I. und Albrecht I. gemeinsam in ganz Bayern
1349-1351 Ludwig V. zusammen mit Otto V., dem Faulen, Ludwig VI. in Oberbayern und Tirol
1349-1351 Ludwig V. zusammen mit Otto V., dem Faulen in Brandenburg
1351-1361 Ludwig V. allein in Oberbayern und Tirol

Der bayerische Herzog Ludwig V. der Brandenburger verpfändete noch 1356 Weißenhorn und Buch an Herzog Albrecht II. den Weisen von Österreich, bei dem er Schulden abzutragen hatte. Doch der Habsburger war seinerseits tief verschuldet und verpfändete Weißenhorn und Buch an die Herren von Ellerbach, seine Dienstleute. Durch den Frieden zu Schärding 1369 kamenWeißenhorn und Buch lastenfrei wieder an die bayerischen Herzöge zurück. Qu: Th. Reich Seite 529f

Zur Ehe mit Margerethe von Dänemark:
bei Christian Häutle ist eine Tochter mit Namen Elisabethe geb. 1326 (??), was eher unwahrscheinlich ist, weil Ludwig V. 1315 geboren ist, lebt noch 1345 vermerkt.
in den Europäische Stammtafeln / Detlev Schwennicke 1983 ist (wohl irrtümlich) ein Sohn mit Namen Mathias geb. 1349 vermerkt.
bei Wikipedia eine Tochter (Elisabeth)

Zur Ehe von Ludwig V. und Margarete Maultasch: "Als Margaretes Gemahl [Johann Heinrich, Graf von Böhmen (Luxemburg) , Graf von Tirol] eines Tages von der Jagd zurückkam, fand er nicht nur die heimische Burg verschlossen, sondern auch alle anderen Burgen des Landes. Margarete und der Tiroler Adel hatten sich miteinander und offensichtlich im Einvernehmen mit dem König Ludwig verschworen. Der Luxemburger sah sich nicht nur aus dem Ehebett, sondern auch aus der Herrschaft verdrängt. Zu diesem Zweck wurde behauptet, daß die Ehe zwischen ihm und Margarete nie vollzogen worden, daß sie also ungültig sei. Da sein ältester Sohn eben verwittwet war, griff Kaiser Ludwig sofort zu; er zwang seinen Sohn in eine neue Ehe mit Margarete.
Der Vorgang war kirchenrechtlich einigermaßen zweifelhaft. So bekamen die am Hof des Kaisers lebenden Theoretiker noch einmal Arbeit. Ockham verfaßte ein Gutachten, das die Handlungsweise des Kaisers mit der Wahrnehmung eines Notstandrechts zum Wohl des Staates rechtfertigte. Marsilius von Padua behauptete gar, daß das Eherecht eine Sache des Kaisers und nicht der Kirche sei. Doch sollte die Zivilehe eine Sache erst des 19. Jahrhunderts sein. So weitreichende Theorien konnten Kaiser Ludwig schwerlich helfen. So geriet dieser abermals in eine Serie päpstlicher Strafmaßnahmen ..."
Quelle: Hartmut Brockmann: Stauferzeit und spätes Mittelalter, Siedlerverlag Berlin, 1987, Seite 222/223

Eine Episode aus dem Jahre 1342, dem Jahr der Heirat zwischen Ludwig V. und Margarete Maultasch: Der Oberallgäuer Hermann Häselin aus Wertach verkaufte das 8 qkm große Areal Jungholz (heute 350 Einwohner) an Heinz Lochpühler aus dem Tannheimertal in Tirol. Der neue Besitzer war damals nach Tannheim steuerpflichtig, daher kam das Gebiet dauerhaft nach Tirol und später nach Österreich. (Quelle: Hans J. Ballauff in Katholische Sonntagszeitung für das Bistum Augsburg 25./26. Juli 1998 / Nr. 30)

 Quellen

  • Person: Christian Haeutle: Genealogie des erlauchten Stammhauses Wittelsbach, München 1870
  • Geburt, Heirat 2, Tod, Beisetzung: Hans und Marga Rall: Die Wittelsbacher in Lebensbildern, Graz/Wien/Köln 1986, Ausgabe Kreuzlingen 2000
  • Heirat 1: http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_V._%28Bayern%29

 Überblick vom Stammbaum

Ludwig II., Herzog der Strenge, Severus Strenuus von Bayern, Herzog von Bayern 1229-1294   Mathilde,, Gräfin von Habsburg 1251..1253-1304   Heinrich I., Herzog von Schlesien, Herzog von Schlesien-Glogau 1251..1260-1309   Matilde von Braunschweig 1276-1318
| | | |






| |
Bild
Ludwig IV., Kaiser, der Bayer, von Bayern, Römisch-Deutscher Kaiser ca 1282-1347
  Beatrix von Schlesien 1292-1322
| |



|
<B>Ludwig V., Kurfürst, </B> der Brandenburger, von Bayern, Kurfürst von Brandenburg ca 1315-1361



  1. Die Online-Stammbäume entdecken

    Entdecken Sie die Online-Stammbäume und die organisation der Menüs, in einer kurzen Führung.

    Wenn Sie die Führung nicht sofort möchten können Sie es später, durch Klicken auf "Tour", am unteren Rand der Seite machen.

  2. Zugang zu Geneanet (1/7)

    Klicken Sie auf das Logo, um zur Startseite von Geneanet zurückzukehren.

  3. Profil, Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigung (2/7)

    Sobald die Verbindung zu Geneaneterstellt wurd, können Sie Ihre persönlichen Daten überprüfen, Ihre E-Mails und genealogischen Benachrichtigungen verwalten.

    Im Menü "Mein Benutzerkonto" haben Sie nun die Möglichkeit sich abzumelden.

  4. Anmelden & Registrieren (2/7)

    Sie sind nicht bei Geneanet eingeloggt. Klicken Sie auf einen der Links, um sich zu verbinden oder ein Geneanet-Konto erstellen.

  5. Zugang zum Stammbaum (3/7)

    Wenn Sie hier klicken, werden Sie auf die Startseite von dem Baum, den Sie besuchen zurückzukehren.

  6. Forschungswerkzeuge (4/7)

    Die Suche nach einer Person des Stammbaums befindet sich hier mit einer alphabetischen Liste von Namen.

  7. Genealogisches Menü (5/7)

    Dieses Menü enthält alle Werkzeuge, die früher in der linken Menüleiste platziert waren.

    Wenn Sie mit Ihrem Stammbaum verbunden sind, bietet es einen schnellen Zugriff zum aktualisieren und zur paramétrage Ihres Baumes.

  8. Zugangsrechte (6/7)

    Abhängig von den Zugriffsrechten die Sie haben, können Sie Ihren Ansichtsmodus ändern:
    - Besucher: Sie können den Baum frei zu sehen, ausser die als Privat markierten Personen (zeitgenössische) und der Fotos
    - Gast: Sie können den Baum vollständig sehen, darunter auch zeitgenössische Personen und Fotos
    - Administrator: Sie können von dem Stammbaum alles anzeigen und auch bearbeiten.

  9. Kontrastmodus (7/7)

    Zum leichteren Lesen klicken Sie auf den Link, um den Kontrastmodus bei allen Online-Stammbäumen zu aktivieren.

  10. Es ist vorbei!

    Wenn Sie die Führung starten wollen, klicken Sie auf "Tour" am unteren Rand der Seite.