M  Bruno, Bischof, Liudolfing

(Bruno von Bayern)
(Brun Liudolfing)
(Bruno Liudolfing)
Bischof von Augsburg (1006-1029)

  • Geboren ca. 975
  • Verstorben am 24. April 1029 - Regensburg , Alter: vielleicht 54 Jahre alt
  • Beigesetzt - St. Moritz in Augsburg

 Eltern

 
 

 Geschwister

 Notizen

Hinweis zur Person

  • [975,980]

    Augsburger Bischof und Bruder des Kaisers
    Mit dem hochmittelalterlichen Augsburger Bischof Brun (um 974-1029), ein Bruder von Kaiser Heinrich II., befasst sich die neue Sonderausstellung im Diözesanmuseum St. Afra, die heute [20-Jan-2003] Abend eröffnet wird. Beteiligt war das Haus der Bayerischen Geschichte. Anhand von Lebensstationen Bruns werden exemplarische Aspekte der politischen Ordnung seiner Zeit dargestellt. Die geistlichen Aufgaben eines Reichsbischofs werden an Exponaten des Diözesanmuseums verdeutlicht.
    Brun schloss sich 1003 einem Aufstand unzufriedener Adliger gegen seinen Bruder an, floh nach Ungarn und wurde 1004 in Gnaden wieder aufgenommen. Als Bischof von Augsburg von 1006 bis 1029 war er auf Hoftagen und Synoden an den wichtigen Entscheidungen des Reichs beteiligt. Zur Ausstellung gehören moderne Bischofsskulturen des Bildhauers Andreas Kuhnlein. (Bis 30. März)

    Quelle: Augsburger Allgemeine Zeitung, Montag 20-Jan-2003 Seite 15 (loi)

 Quellen

 Überblick vom Stammbaum

Heinrich I., Herzog Liudolfing, Herzog von Bayern ca 898-955   Judith Luitpoldinger   Konrad III., König Welf, König von Burgund-Hochburgund ca 925-993   Adelana NN(Welf)
| | | |






| |
Heinrich II., der Zänker, Herzog Liudolfing, Herzog von Bayern 951-995   Gisela Welf, Prinzessin von Burgund 950..955-1007
| |



|
Bruno, Bischof, Liudolfing, Bischof von Augsburg ca 975-1029



  1. Die Online-Stammbäume entdecken

    Entdecken Sie die Online-Stammbäume und die organisation der Menüs, in einer kurzen Führung.

    Wenn Sie die Führung nicht sofort möchten können Sie es später, durch Klicken auf "Tour", am unteren Rand der Seite machen.

  2. Zugang zu Geneanet (1/7)

    Klicken Sie auf das Logo, um zur Startseite von Geneanet zurückzukehren.

  3. Profil, Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigung (2/7)

    Sobald die Verbindung zu Geneaneterstellt wurd, können Sie Ihre persönlichen Daten überprüfen, Ihre E-Mails und genealogischen Benachrichtigungen verwalten.

    Im Menü "Mein Benutzerkonto" haben Sie nun die Möglichkeit sich abzumelden.

  4. Anmelden & Registrieren (2/7)

    Sie sind nicht bei Geneanet eingeloggt. Klicken Sie auf einen der Links, um sich zu verbinden oder ein Geneanet-Konto erstellen.

  5. Zugang zum Stammbaum (3/7)

    Wenn Sie hier klicken, werden Sie auf die Startseite von dem Baum, den Sie besuchen zurückzukehren.

  6. Forschungswerkzeuge (4/7)

    Die Suche nach einer Person des Stammbaums befindet sich hier mit einer alphabetischen Liste von Namen.

  7. Genealogisches Menü (5/7)

    Dieses Menü enthält alle Werkzeuge, die früher in der linken Menüleiste platziert waren.

    Wenn Sie mit Ihrem Stammbaum verbunden sind, bietet es einen schnellen Zugriff zum aktualisieren und zur paramétrage Ihres Baumes.

  8. Zugangsrechte (6/7)

    Abhängig von den Zugriffsrechten die Sie haben, können Sie Ihren Ansichtsmodus ändern:
    - Besucher: Sie können den Baum frei zu sehen, ausser die als Privat markierten Personen (zeitgenössische) und der Fotos
    - Gast: Sie können den Baum vollständig sehen, darunter auch zeitgenössische Personen und Fotos
    - Administrator: Sie können von dem Stammbaum alles anzeigen und auch bearbeiten.

  9. Kontrastmodus (7/7)

    Zum leichteren Lesen klicken Sie auf den Link, um den Kontrastmodus bei allen Online-Stammbäumen zu aktivieren.

  10. Es ist vorbei!

    Wenn Sie die Tour starten wollen, klicken Sie auf "Tour" am unteren Rand der Seite.