M  Johann Aloys II., Notger, Fürst von Oettingen

(Johann von Oettingen)
Fürst zu Oettingen-Spielberg (4., 1781-1797)

  • Geboren am 16. April 1758 - Schwendi
  • Verstorben am 27. Juni 1797 - Neuburg an der Donau , Alter: 39 Jahre alt

 Eltern

 
 

 Eheschließungen und Kinder

 Notizen

Hinweis zur Person

zu Oettingen-Oettingen und Oettingen-Spielberg
Fürst zu Oettingen-Oettingen und Oettingen-Spielberg infolge Vergleichs mit der Linie Oettingen-Wallerstein 2.1.1781 (Spielberg erhält 1/3, Wallerstein 2/3 des Erbes von Oettingen-Oettingen)

Oettingen-Spielberg kam 1796 zu einem Gebietsausgleich mit Preußen in Franken und erhielt 1802 fünf Klöster als Entschädigung für seine verlorenen elsässischen Güter.

1806 fiel O. mit insgesamt 17 Quadrameilen (850 Quadratkilometer) und rund 60. 000 Einwohnern an Bayern. Bayern musste 1810 den westlichen Teil der Grafschaft (Grafschaft Baldern und weitere Teile) an Württemberg abtreten.
Quelle: W (Köbler) S. 491

 Quellen

 Überblick vom Stammbaum

Franz Albrecht von Oettingen, Graf zu Oettingen-Spielberg 1663-1737   Johanna Margarethe, Freiin von Schwendi 1672-1727   Friedrich Anton von Waldburg, Graf von Waldburg-Trauchburg 1700-1744   Maria Karolina Sigismunda, Gräfin von Khüenburg 1705-1782
| | | |






| |
Anton Ernst Joseph von Oettingen, Fürst zu Oettingen-Spielberg 1712-1768   Maria Theresia Walpurga von Waldburg, Gräfin von Waldburg-Trauchburg 1735-1789
| |



|
Johann Aloys II., Notger, Fürst von Oettingen, Fürst zu Oettingen-Spielberg 1758-1797



  1. Die Online-Stammbäume entdecken

    Entdecken Sie die Online-Stammbäume und die organisation der Menüs, in einer kurzen Führung.

    Wenn Sie sie Führung nicht sofort möchten, können Sie es später durch Klicken auf "Tour", am unteren Rand der Seite machen.

  2. Zugang zu Geneanet (1/7)

    Klicken Sie auf das Logo, um zur Startseite von Geneanet zurückzukehren.

  3. Profil, Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigung (2/7)

    Sobald die Verbindung zu Geneaneterstellt wurd, können Sie Ihre persönlichen Daten überprüfen, Ihre E-Mails und genealogischen Benachrichtigungen verwalten.

    Im Menü "Mein Benutzerkonto" haben Sie nun die Möglichkeit sich abzumelden.

  4. Anmelden & Registrieren (2/7)

    Sie sind nicht bei Geneanet eingeloggt. Klicken Sie auf einen der Links, um sich zu verbinden oder ein Geneanet-Konto erstellen.

  5. Zugang zum Stammbaum (3/7)

    Wenn Sie hier klicken, werden Sie auf die Startseite von dem Baum, den Sie besuchen zurückzukehren.

  6. Forschungswerkzeuge (4/7)

    Die Suche nach einer Person des Stammbaums befindet sich hier mit einer alphabetischen Liste von Namen.

  7. Genealogisches Menü (5/7)

    Dieses Menü enthält alle Werkzeuge, die früher in der linken Menüleiste platziert waren.

    Wenn Sie mit Ihrem Stammbaum verbunden sind, bietet es einen schnellen Zugriff zum aktualisieren und zur paramétrage Ihres Baumes.

  8. Zugangsrechte (6/7)

    Abhängig von den Zugriffsrechten die Sie haben, können Sie Ihren Ansichtsmodus ändern:
    - Besucher: Sie können den Baum frei zu sehen, ausser die als Privat markierten Personen (zeitgenössische) und der Fotos
    - Gast: Sie können den Baum vollständig sehen, darunter auch zeitgenössische Personen und Fotos
    - Administrator: Sie können von dem Stammbaum alles anzeigen und auch bearbeiten.

  9. Kontrastmodus (7/7)

    Zum leichteren Lesen klicken Sie auf den Link, um den Kontrastmodus bei allen Online-Stammbäumen zu aktivieren.

  10. Es ist vorbei!

    Wenn Sie die Tour starten wollen, klicken Sie auf "Tour" am unteren Rand der Seite.