M  Ulrich Fugger

("Ulrich"_1526 Fugger)
(Ulrich Fugger)
Herr zu Kirchberg und Weißenhorn (1557)

  • Geboren am 20. April 1526
  • Verstorben am 25. Juni 1584 - Heidelberg , Alter: 58 Jahre alt
  • Beigesetzt - Heidelberg Heiliggeistkirche

 Eltern

 

 Geschwister

 Notizen

Hinweis zur Person

Quelle Standeserhebung

Heidelberg, 1567 evangelisch, Onkel der Anna Jakobäa, Klosterfrau, spätere Gräfin Ortenberg
Quelle R

"Die entgegengesetzte konfessionelle Ausrichtung vertrat Georgs Bruder Ulrich Fugger (1526-1584). Entsprechend waren in seiner großen humanistischen Bibliothek reformatorische Publikationen zu finden; ähnlich wie Hans Jakob sammelte er zahlreiche griechische und lateinische Schriften, darüber hinaus beispielsweise auch deutsche Literatur des Mittelalters. ... Ulrich Fugger verschuldete sich wie Hans Jakob hoch - er fand einen Rückzugsort am Hof des Kurfürsten Friedrich von der Pfalz, mit dem ihm gelehrte Neigungen verbanden; die Bibliothek zog aus diesem Grund mit nach Heidelberg um. Aus dem Nachlass Ulrichs ging sie dann in die Bestände der berühmten "Bibliotheca Palatina" der Heidelberger Kurfürsten ein; durch die Eroberung Heidelbergs im Dreißigjährigen Krieg gelangten Fuggers Bände zuaammen mit der Palatina in die Vatikanische Bibliothek in Rom." Quelle: AX: S.108

 Quellen

  • Person: E: T35, AX: S.108
  • Geburt, Tod, Beisetzung: E: T35

 Überblick vom Stammbaum

Georg Fugger 1453-1506   Regina Imhof 1465-1526   Johann, Freiherr Thurzo von Bethlemfalva, Mitglied des Rates in Augsburg   Barbara Beck
| | | |






| |
Raymund Fugger, Mitglied der Kaufleutezunft in Augsburg 1489-1535   Katharina Thurzio von Bethlemfalva 1488-1535
| |



|
Ulrich Fugger, Herr zu Kirchberg und Weißenhorn 1526-1584



  1. Die Online-Stammbäume entdecken

    Entdecken Sie die Online-Stammbäume und die organisation der Menüs, in einer kurzen Führung.

    Wenn Sie sie Führung nicht sofort möchten, können Sie es später durch Klicken auf "Tour", am unteren Rand der Seite machen.

  2. Zugang zu Geneanet (1/7)

    Klicken Sie auf das Logo, um zur Startseite von Geneanet zurückzukehren.

  3. Profil, Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigung (2/7)

    Sobald die Verbindung zu Geneaneterstellt wurd, können Sie Ihre persönlichen Daten überprüfen, Ihre E-Mails und genealogischen Benachrichtigungen verwalten.

    Im Menü "Mein Benutzerkonto" haben Sie nun die Möglichkeit sich abzumelden.

  4. Anmelden & Registrieren (2/7)

    Sie sind nicht bei Geneanet eingeloggt. Klicken Sie auf einen der Links, um sich zu verbinden oder ein Geneanet-Konto erstellen.

  5. Zugang zum Stammbaum (3/7)

    Wenn Sie hier klicken, werden Sie auf die Startseite von dem Baum, den Sie besuchen zurückzukehren.

  6. Forschungswerkzeuge (4/7)

    Die Suche nach einer Person des Stammbaums befindet sich hier mit einer alphabetischen Liste von Namen.

  7. Genealogisches Menü (5/7)

    Dieses Menü enthält alle Werkzeuge, die früher in der linken Menüleiste platziert waren.

    Wenn Sie mit Ihrem Stammbaum verbunden sind, bietet es einen schnellen Zugriff zum aktualisieren und zur paramétrage Ihres Baumes.

  8. Zugangsrechte (6/7)

    Abhängig von den Zugriffsrechten die Sie haben, können Sie Ihren Ansichtsmodus ändern:
    - Besucher: Sie können den Baum frei zu sehen, ausser die als Privat markierten Personen (zeitgenössische) und der Fotos
    - Gast: Sie können den Baum vollständig sehen, darunter auch zeitgenössische Personen und Fotos
    - Administrator: Sie können von dem Stammbaum alles anzeigen und auch bearbeiten.

  9. Kontrastmodus (7/7)

    Zum leichteren Lesen klicken Sie auf den Link, um den Kontrastmodus bei allen Online-Stammbäumen zu aktivieren.

  10. Es ist vorbei!

    Wenn Sie die Tour starten wollen, klicken Sie auf "Tour" am unteren Rand der Seite.