M  Andreas Fugger

(Andreas Fogger) (Andreas Fugger vom Reh)
(Andreas Wilhem, Hieronimus Fugger) (Andreas_1507 Fugger)
(Andreas Fugger)


  • Geboren im Jahre 1507
  • Verstorben im Jahre 1573 , Alter: 66 Jahre alt

 Eltern

 
 

 Eheschließungen und Kinder

 Geschwister

 Notizen

Hinweis zur Person

Ergänzungen zu „Genealogie des Hauses Fugger vom Reh“
Tafel 7, Seite 26 mit biographischen Erläuterungen, Seite 89 ff.

Kinder des Sebastian Fugger vom Reh, 1470/72 - ?, Tafel 1a/5/7

Tafel 7
1. Andreas Wilhelm Hieronimus FOGGER (1507 -1573), katholisch, Bergwerkskaufmann und Grubenbesitzer in Breslau, Oppeln und Reichenstein.
Namenszusatz „von dem Rech“. Wappen: In blau ein goldener Löwe auf einem grünen Dreiberg schreitend nach rechts gestellt, in der linken Pranke eine goldene Waage haltend. Auf dem gold-blau bewulsteten Helm ein wachsender Greif. 1547 Reichsadelstand mit Wappenbesserung.

Ehe 1542 mit Helene Berisch aus Reichenstein.
Kinder aus dieser Ehe, 4 Söhne und 1 Tochter
1. Sebastian Ulrich FUGGER, katholisch, geboren 1543 bei Reichenstein.
Ehe 1577 mit Sarah Justina Goldmann.
Kinder aus dieser Ehe, 1 Sohn und 1 Tochter?
1. Johann Salomon FUGGER, geboren 1579 in Oppeln.
2. Esther Fugger? (Zugehörigkeit nicht gesichert).
2. Georg Wilhelm Sebastian Raymund FOGGER, katholisch, geboren 1547 bei Reichenstein1, Adelsbestätigung 1594 Fußnote2.
Ehe 1581 mit Ursula Maria Benedictina von Stercz aus Oppeln.

Fußnote1
Steuerrolle Breslau (Bergbaubeamte), Grubenregister Reichenstein, Steuer- und Hebeliste Reichenstein, Heuerliste Reichenstein. Steuer- und Heberolle, Parzellen-Mutterrolle für Oppeln (Mitteilung des Archiwum Panstwowe w Katowicach vom 14.04.09). Anmerkung: Neben dem angestammten Reh-Wappen von 1462 wurde offenbar schon von den Ersten in Schlesien ansässigen Fugger vom Reh ein weiteres Wappen geführt. Dessen Symbolik richtet sich nach dem Domizil der Familie. So ist der Greif im Stadtwappen von Breslau zu finden. Der Löwe steht für das damalige Königreich Böhmen, dessen Bestandteil Schlesien seiner Zeit war. Das Reh-Wappen wurde, wie bereits erwähnt, ebenfalls weitergeführt, wie aus der Adelsbestätigung von Georg Wilhelm Sebastian Raymund FOGGER 1594 hervorgeht. Die goldene Waage ist ein Zeichen des Kaufmannes und der Dreiberg steht für den Bergbau. Grubenregister, Steuer- und Heberolle, Parzellen-Mutterrolle für Oppeln, Gerichtsunterlagen zur Auslösung der Grube des Georg FOGGER in Oppeln. Die Angaben resultieren aus dem Vorhaben der Anlegung einer Zentralakte über den Unternehmer-Bankrott Georg Wilhelm Sebastian Raymund FOGGERS in den 1930er Jahren (Mitteilung des Archiwum Panstwowe w Katowicach vom 14.04.09).

Fußnote2 Staatsarchiv Wien: Bestätigung des rittermäßigen Adelstandes nebst roter Wachsfreiheit für Raymund FUGGER am 6. July 1594 und für seine Vettern Johann Christoph und Stephan FUGGER. Bestätigung des Adelstandes 1594 für Georg Wilhelm Sebastian Raymund FOGGER (Mitteilung des Archiwum Panstwowe w Katowicach vom 14.04.09

Ergänzungen zu Marianne Fugger, Markus Fugger Genealogie des Hauses Fugger vom Reh: Stammtafeln und biographische Erläuterungen, Wißner-Verlag Augsburg, 2007

zu Andreas Wilhelm Hieronimus FOGGER 1507 - 1573: Quellen: Steuerrolle Breslau (Bergbaubeamte). Steuer- und Hebeliste, Heuerliste, Grubenregister aus Reichenstein.

 Quellen

  • Person: E-Mail von Marianne Fugger vom 17-Nov-2009, Y: Copyright 2009 by Marianne Fugger Neu-Ulm, Markus Fugger Münster, Hans Fugger Rathenow: Genealogie zu den Fuggern vom Reh: Ergänzungen
  • Geburt, Heirat, Tod: E-Mail von Marianne Fugger vom 17-Nov-2009

 Überblick vom Stammbaum

Matthäus Fugger 1442-1489   Helena Muelich    
| |



|
Sebastian Fugger 1470..1472-   NN NN
| |



|
Andreas Fugger 1507-1573



  1. Die Online-Stammbäume entdecken

    Entdecken Sie die Online-Stammbäume und die organisation der Menüs, in einer kurzen Führung.

    Wenn Sie die Führung nicht sofort möchten können Sie es später, durch Klicken auf "Tour", am unteren Rand der Seite machen.

  2. Zugang zu Geneanet (1/7)

    Klicken Sie auf das Logo, um zur Startseite von Geneanet zurückzukehren.

  3. Profil, Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigung (2/7)

    Sobald die Verbindung zu Geneaneterstellt wurd, können Sie Ihre persönlichen Daten überprüfen, Ihre E-Mails und genealogischen Benachrichtigungen verwalten.

    Im Menü "Mein Benutzerkonto" haben Sie nun die Möglichkeit sich abzumelden.

  4. Anmelden & Registrieren (2/7)

    Sie sind nicht bei Geneanet eingeloggt. Klicken Sie auf einen der Links, um sich zu verbinden oder ein Geneanet-Konto erstellen.

  5. Zugang zum Stammbaum (3/7)

    Wenn Sie hier klicken, werden Sie auf die Startseite von dem Baum, den Sie besuchen zurückzukehren.

  6. Forschungswerkzeuge (4/7)

    Die Suche nach einer Person des Stammbaums befindet sich hier mit einer alphabetischen Liste von Namen.

  7. Genealogisches Menü (5/7)

    Dieses Menü enthält alle Werkzeuge, die früher in der linken Menüleiste platziert waren.

    Wenn Sie mit Ihrem Stammbaum verbunden sind, bietet es einen schnellen Zugriff zum aktualisieren und zur paramétrage Ihres Baumes.

  8. Zugangsrechte (6/7)

    Abhängig von den Zugriffsrechten die Sie haben, können Sie Ihren Ansichtsmodus ändern:
    - Besucher: Sie können den Baum frei zu sehen, ausser die als Privat markierten Personen (zeitgenössische) und der Fotos
    - Gast: Sie können den Baum vollständig sehen, darunter auch zeitgenössische Personen und Fotos
    - Administrator: Sie können von dem Stammbaum alles anzeigen und auch bearbeiten.

  9. Kontrastmodus (7/7)

    Zum leichteren Lesen klicken Sie auf den Link, um den Kontrastmodus bei allen Online-Stammbäumen zu aktivieren.

  10. Es ist vorbei!

    Wenn Sie die Führung starten wollen, klicken Sie auf "Tour" am unteren Rand der Seite.