Message to visitors

close

auf diesem globus, b.z.w. planeten sind trotz allerverbindlichkeiten und dringlichkeiten alle nur gast und kurz zurvisite, wie auch immer, der eine etwas kürzer und andere etwaslänger ! ein facit das vor und nach allen dingen steht.


XX Träger
XX Träger
Sosa :1
  • Born in 1690 - Oxoviensis Franken
  • Baptized about 1690 - Franken
  • Deceased - Franken
  • Buried - ebd.
1 file available 1 file available

 Spouses and children

 Notes

Individual Note

Wichtige Ereignisse über den vorstehenden Namensträger : Foto, Dokumente, Schriften, - Zeitgeschehnisse, Besitz und Verlust, Kauf und Verkauf u.s.w.

Legende, Historie

Caspar Träger, Müller, geboren etwa 1734, Raum Franken.

Das älteste Dokument zu Träger, Homburg Main, ist die Taufe des Martin Gregor Träger anno 1773, den 18.11.s. Jahr, später Müller in Homburg Main.

Als Taufpate wird der Onkel Martin Gregor Hahner angegeben, der zu diesem Zeitpunkt Müller in Birkenfeld war ! Geht man hier nach der Logik, so ist es gewiß das die Heirat der Eltern des Genannten, etwa 1769/70 stattgefunden hat, denn eine Schwester Elisabeth, wurde auserhalb Homburg geboren und getauft.

Die Frage nach jahrelangen Suchen des Ortes dieser Trauung lässt die Gedanken in die Richtung gehen, das Caspar Träger von seinen Verwandten nicht so standesgemäß eingestuft wurde ! Mit anderen Worten die Trauung fand in irgendeiner abgelegenen Kapelle statt. Beispiele hierzu gibt es genug ! 1772 war große Hungersnot in der Gegend, in Lengfurt wurde Brot aus dem Rathaus zugeteilt ! Es war eine große Teuerung im Lande, ein Brot kostete 30 Kreuzer. Ein paar Jahre später, standen die Franzoßen im Land und hatten eine Kommandantur eingerichtet. Anno 1783 war ein gutes Jahr für Wein und Korn, und Obst, es war sehr warm und es gab eine Heuschreckenplage wie im Buche ! Darauf folgte ein sehr kalter Winter, in dem alle Weinreben und Bäume die nicht geschützt waren verfroren. In den Jahren bis etwa 1793, lässt Caspar Träger in Homburg mehrere Kinder taufen.

Die Taufzeugen bzw. Paten sind alle aus der Umgebung. Familien Träger sind nicht dabei. Das lässt darauf schließen, das die Eltern von Caspar, entweder tot sind, oder zu weit abgelegen !

Eine Ausnahme bildet Anna Maria Rauch die im Jahre 1787 schwanger in Homburg Main erscheint und ein Kind zur Taufe bringt, Vater ist ein gewisser Sebastian Knell Müller, ihr Verlobter, aus Neustadt, Saale, der sich von ihr getrennt hat. Sie gibt an nach wochenlangen Umherirren endlich ihre Blutsverwandten, nämlich Caspar Träger gefunden zu haben, der dann letztendlich den Taufpaten stellt nämlich seinen Sohn Martin. Die Recherche erbrachte nach sehr umständlichem Forschen in Ochsenfurt das Anna Maria Rauch tatsächlich den 7. ten Januar in Ochsenfurt als Tochter des Michael Rauch und Margareth, wohl aud der sog. Cornetzmühle im Jahre 1766 getauft war ! Man kann jetzt nur annehmen das die Mutter, nämlich Anna Margaretha eine geborene Träger war.

Weitere Recherche ergab die Existens einer Familie Trescher in der Gegend um Ochsenfurt. Um weiter in die Materie zu kommen, das heißt eine Aufhellung oder Aufklärung der Wiege der Träger Homburg Main zu bekommen wäre nun die Familie Rauch zu recherchieren, was mir auch gelungen ist. Trotz alledem bleibt die Herkunft Caspar Trägers weiterhin ein Rätsel, andere Müllerfamilien in der Gegend ließen sich bis 1600 zurückverfolgen, die Familie Hahner aus Bolzhausen sogar noch weiter. Es war eine sehr turbulente Zeit, nach der erwähnten Hitzperiode folgte Wasserhochstand durch viel Regen und Nässe ! Das Eis türmte sich hoch im Winter 1784 und richtete viel Schaden an. Es folgten drei Mißjahre. 1788 war ein gutes Weinergebnis danach folgten 6 schlechte Jahre. Das lag wohl auch daran, das man nicht in der Lage war, moderne Mittel entgegenzusetzen !

Allem zum Trotz ist es ein gutes Gefühl, den Wissenstand um seine Vorfahren bereichert zu haben ! Allein schon das schöne Franken kennen- gelernt zu haben ist eine Bereicherung, die ich nicht mehr missen wollte.

A M T. 2010 Schl. Holstein

" Die Zukunft gestalten "

Die Zukunft ist offen. Sie ist kein unentrinnbares Schicksal und kein Verhängnis. Sie kommt nicht gleich über uns. Wir können sie gestalten - mit dem, was wir tun und mit dem, was wir nicht tun !

Folge der Stimme deines Herzens, wohin auch immer sie Dich führt !

J.R.

 Sources

  • Birth, baptism, burial: Familienarchiv
  • Death: Famiilienarchiv

  Photos and archival records

{{ media.title }}

{{ mediasCtrl.getTitle(media, true) }}
{{ media.date_translated }}

 Family Tree Preview