• Geboren ca. 19. März 1790 - Heusbuettel
  • Verstorben am 13. Januar 1836 - Heusbuettel , Alter: vielleicht 45 Jahre alt

 Eltern

 Geschwister

 Notizen

Hinweis zur Person

1804: konfirmiert in Deersheim als "jüngster Sohn, Juncker"
"Er kam in Pension beim Pastor Altersleben in Deersheim und später auf die Klosterschule nach Roßleben. Seine Briefe von dort an seinen Onkel Joachim Philipp sowie seine Zeugnisse aus dieser Zeit befinden sich im Deersheimer Archiv. Er war in seinen Ferien von Roßleben meistenteils in Deersheim (Tagebücher von J. Ph. v.G. und seiner zweiten Frau). Darauf kam er nach Helmstedt auf die Universität und studierte dort. Später pachtete er dem Domherren von Veltheim - Bartensleben das Rittergut Glentorf ab."

  Fotos & Dokumente

{{ media.title }}

{{ media.short_title }}
{{ media.date_translated }}

 Überblick vom Stammbaum

Rudolf von Gustedt, Herr auf Deersheim , Bexheim, Eilenstedt 1714-1783   Anna Rebekka von Münchhausen, Freiin von Münchhausen 1724-1775   Georg Schenk von Winterstedt, Freiherr Schenk von Winterstedt †1798   Christiane Charlotte von Rantzau, Gräfin von Rantzau 1723-1796
| | | |






| |
Friedrich Karl Ludwig von Gustedt 1749-1819   Wilhelmine Schenk von Winterstedt, Freiin Schenk von Winterstedt
| |



|
Hans Friedrich von Gustedt ca 1790-1836



  1. gw_v5_tour_1_title

    gw_v5_tour_1_content

  2. gw_v5_tour_2_title (1/7)

    gw_v5_tour_2_content

  3. gw_v5_tour_3_title (2/7)

    gw_v5_tour_3_content

  4. gw_v5_tour_3bis_title (2/7)

    gw_v5_tour_3bis_content

  5. gw_v5_tour_4_title (3/7)

    gw_v5_tour_4_content

  6. gw_v5_tour_5_title (4/7)

    gw_v5_tour_5_content

  7. gw_v5_tour_6_title (5/7)

    gw_v5_tour_6_content

  8. gw_v5_tour_8_title (6/7)

    gw_v5_tour_8_content

  9. gw_v5_tour_7_title (7/7)

    gw_v5_tour_7_content

  10. gw_v5_tour_9_title

    gw_v5_tour_9_content