Ludwig von Bayern

M  Ludwig IV., Kaiser, der Bayer,

Ahnenkennziffer : 8.436
(Ludwig von Bayern-Oberbayern)
(Ludwig_Der_Bayer von Bayern)
(Ludwig von Bayern)
Herzog von Bayern-Oberbayern (1294-1340), Deutscher König (1314-1347), Pfalzgraf von der Pfalz (1317-1329), Kurfürst von der Pfalz (1317-1329), Römisch-Deutscher Kaiser (1328-1347), Herzog von Bayern (1340-1347)

  • Geboren ca. Februar 1282 - München
  • Verstorben am 11. Oktober 1347 - Puch bei Kloster Fürstenfeld , Alter: vielleicht 65 Jahre alt
  • Beigesetzt - Dom München
1 Media verfügbar 1 Media verfügbar

 Eltern

 Eheschließungen und Kinder

 Geschwister

 Halbbrüder und -schwestern

Von Seite Ludwig II., Herzog der Strenge, Severus Strenuus von Bayern, Herzog von Bayern 1229-1294

 Notizen

Hinweis zur Person

Hausvertrag vom Pavia 1294:
Ludwig IV.: Oberbayern und kleinere Bezirke in dem nördlich von Regensburg gelegenen Nordgau, Residenz München -1347
Rudolf I. : Pfalz, Residenz Heidelberg 1294-1317 (verzichtet)
Ludwig IV auch Pfalz 1319-1329

1340 stirbt die Linie Niederbayern aus und fällt an Ludwig IV.
Ludwig V. der Brandenburger 1323-1347
1294-1317 zusammen mit Rudolf I. Herzog v. Bayern

Gebietsaufteilungen 1349 (von 1347-1349 gemeinsame Verwaltung durch alle Söhne):

die Teilungen nach dem Tod Ludwig des Bayern 1347 bzw. 1349

Bayern-München: Donaustädte, Ingolstadt, Neuburg, jetziges Oberbayern aber ohne Rosenheim, mit Tirol (bis 1363)
Bayern-Landshut: Niederbayern um Landshut und Burghausen mit Mondsee
Bayern-Straubing: Niederbayern beiderseites der Donau mit Kehlheim Straubing, Deggendorf, Vilshofen und nördliches Innviertel
Quelle: Bayerischer Geschichtsatlas, Hrg. Max Spindler, München 1969

Herrscher nach Ludwigs Tod 1347:
Ludwig V., der Brandenburger, Ludwig VI., der Römer, Otto V. der Faule, Stephan II., Wilhelm I. und Albrecht I. gemeinsam 1347-1349
Ludwig V. Brandenburg-Tirol 1349
Ludwig V. zusammen mit Otto V., dem Faulen, Ludwig VI. in Oberbayern und Tirol 1349-1351
Stephan II. mit der Hafte, Wilhelm I., Albrecht I.: Bayern-Landshut 1349-1353, Residenz Landshut
Wilhelm I. und Albrecht I.: Bayern-Straubing-Holland 1353

Denkmal am Sterbeort bei Fürstenfeldbruck-Puch an der B2

Die von Graf Berchtolt V. von Graisbach und Marstetten verpfändeten Besitzungen kaufte der Wittelsbacher Kaiser Ludwig (Herzog von Bayern in Oberbayern) 1342 um 7.000 Pfund Heller. Im selben Jahre 1342, kurz vor dem Tode Berchtolts, wurde Berchtolts Erbtochter Anna (1327-􀀽1380) mit Herzog Friedrich dem Weisen von Bayern-Landshut (Sohn Stephans II. mit der Hafte und Enkel Kaiser Ludwigs), den sie später auch ehelichte, verlobt (vgl. dazu auch S.190). Somit konnte Kaiser Ludwig Graisbach und Marstetten für das Haus Bayern einziehen. Nach der wittelsbachischen Erbteilung 1349 fielen Weißenhorn und Buch an die Brüder Ludwig V. den Brandenburger, Ludwig VI. den Römer und Otto VI. den Faulen. Qu: Th. Reich Seite 529

Wikipedia

 Quellen

  • Person: Europäische Stammtafeln Folge III, Tafeln 1-23 (Pommern, Schlesien), Marburg 1983, Tafel 12, Hans und Marga Rall: Die Wittelsbacher in Lebensbildern, Graz/Wien/Köln 1986, Ausgabe Kreuzlingen 2000 , http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_VII._%28HRR%29
  • Geburt, Tod, Beisetzung: Hans und Marga Rall: Die Wittelsbacher in Lebensbildern, Graz/Wien/Köln 1986, Ausgabe Kreuzlingen 2000

  Fotos & Dokumente

{{ media.title }}

{{ media.short_title }}
{{ media.date_translated }}

 Überblick vom Stammbaum

Otto II., Herzog, der Erlauchte, von Bayern, Herzog von Bayern 1206-1253   Agnes, Pfalzgräfin Welf, Erbin der Pfalz ca 1201-   Rudolf I., König, von Habsburg, Deutscher König 1218-1291   Gertrud Anna von Hohenberg 1225-1281
| | | |






| |
Ludwig II., Herzog der Strenge, Severus Strenuus von Bayern, Herzog von Bayern 1229-1294   Mathilde,, Gräfin von Habsburg 1251..1253-1304
| |



|
Bild
Ludwig IV., Kaiser, der Bayer, von Bayern, Römisch-Deutscher Kaiser ca 1282-1347



  1. gw_v5_tour_1_title

    gw_v5_tour_1_content

  2. gw_v5_tour_2_title (1/7)

    gw_v5_tour_2_content

  3. gw_v5_tour_3_title (2/7)

    gw_v5_tour_3_content

  4. gw_v5_tour_3bis_title (2/7)

    gw_v5_tour_3bis_content

  5. gw_v5_tour_4_title (3/7)

    gw_v5_tour_4_content

  6. gw_v5_tour_5_title (4/7)

    gw_v5_tour_5_content

  7. gw_v5_tour_6_title (5/7)

    gw_v5_tour_6_content

  8. gw_v5_tour_8_title (6/7)

    gw_v5_tour_8_content

  9. gw_v5_tour_7_title (7/7)

    gw_v5_tour_7_content

  10. gw_v5_tour_9_title

    gw_v5_tour_9_content