Auteur de cet arbre : Fritz RING (rfritz2)

Meine Ring-Vorfahren - der Name wurde bisweilen in Rink abgewandelt - wanderten aus Franken kommend seit ca. 1750 in die Gegend von Pirmasens und  danach in den Hunsrück ein. Es war ursprünglich eine Familie von Spielleuten und Musikanten. Im Hunsrück siedelten sie hauptsächlich im Raume Mörschied, Kirnsulzbach, Schauren mit Abstechern ins Saarland. Meinen Urgroßvater zog es um 1895 nach Eisenach in Thüringen und er wurde dort der Rohrmeister der Städtischen Wasserwerke. Der Sohn, mein Großvater, 1918 als Soldat in Köln-Porz abgemustert, heiratete dort ein Mädchen aus dem Bergischen Land und verblieb in Köln, wie auch seine Nachkommen. Die komplette Ring-Rink-Familie ist auf meiner Webseite http://www.fritzke.net/ dargestellt. Weitergehende Informationen gerne per eMail-Anfrage. Natürlich bin ich auch für neue Informationen dankbar.

Favoris



Autres individus :

Répartition géographique


Eisenach | Breungenborn | Allemagne | Behrungen / Thüringen | Oberstein | Wieselbach | Schwickershausen, (Schmalkalden-Meiningen) | Köln-Nippes | Mörschied | Oberhosenbach | Herrstein | Asbach / Hunsrück | Kröppen | Köln-Mülheim | Kirnsulzbach
Nombre d'individus : 635   Dernière mise à jour le 01/04/2017

Dernières actualités

Chargement en cours...


Noms fréquents

RING   RINCK   MOLL   RINK   MELLER  
  1. gw_v5_tour_1_title

    gw_v5_tour_1_content

  2. gw_v5_tour_2_title (1/7)

    gw_v5_tour_2_content

  3. gw_v5_tour_3_title (2/7)

    gw_v5_tour_3_content

  4. gw_v5_tour_3bis_title (2/7)

    gw_v5_tour_3bis_content

  5. gw_v5_tour_4_title (3/7)

    gw_v5_tour_4_content

  6. gw_v5_tour_5_title (4/7)

    gw_v5_tour_5_content

  7. gw_v5_tour_6_title (5/7)

    gw_v5_tour_6_content

  8. gw_v5_tour_8_title (6/7)

    gw_v5_tour_8_content

  9. gw_v5_tour_7_title (7/7)

    gw_v5_tour_7_content

  10. gw_v5_tour_9_title

    gw_v5_tour_9_content